Studienaufbau

Masterstudien Organisation

Der Arbeitsaufwand für das Masterstudium beträgt 120 ECTS-Punkte. Das entspricht einer vorgesehenen Studiendauer von vier Semestern.

Da es nicht möglich ist im Rahmen den einzeilne Masterstudiengäng die unterschiedlichen Fachbereiche in ihrer Gesamtheit abzudecken, können Interessensschwerpunkte gesetzt und weitere Spezialisierungen in Form alternativer Pflichtmodulgruppen gewählt werden. Fachspezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen erwerben Sie durch Vorlesungen, Seminare und Praktika, die entweder in den Pflichtmodulgruppen gemeinsam für den gesamten Masterstudiengang oder ausschließlich in den alternativen Pflichtmodulgruppen angeboten werden. Darüber hinaus lernen Sie, diese Kenntnisse und Kompetenzen im Labor durch Laborpraktika (Wahlbeispiele, Großpraktikum, usw.) anzuwenden. Neben einer Fachspezialisierung vervollständigen Sie durch die Auswahl von nahe stehenden Interessen aus anderen interdisziplinären Fächern (biologischen, chemischen oder medizinisch-angewandten) ihre Ausbildung. Die einzelnen Lehrveranstaltungen können frei kombiniert werden, sollen jedoch eine sinnvolle fächerüberschneidende Ergänzung der jeweiligen Spezialisierung mit Lehrveranstaltungen anderer alternativen Pflichtmodulgruppen darstellen. Im Rahmen des Pflichtmoduls Wissenschaftliche Zusatzqualifikationen der Biologie (WZB) erlangen Sie weitere frei wählbare wissenschaftliche Zusatzqualifikationen.

Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen aus den alternativen Pflichtmodulgruppen sowohl inhaltlich als auch methodisch selbstständig zu bearbeiten. Die Masterabeit kann erst begonnen werden, wenn bereits 45-50 ECTS im Masterstudium sowie eventuelle Zusatzprüfungen ("Auflagen") absolviert wurden. Die Masterprüfung ist eine Defensio. Sie besteht aus der Verteidigung der wissenschaftlichen Arbeit sowie einer Prüfung über deren wissenschaftliches Umfeld.

Empfohlende Pfade für Masterstudiengänge

Die empfohlende Pfade für Masterstudiengänge an der Zentrum für Molekulare Biologie sind unten (Voraussetzungen markiert im rot). Bitte beachten: Im Rahmen der alternativen Pflichtmodulgruppen (in gelb markiert) wählen Sie EINER Modulgruppe, um sich in den ausgewählten Fach zu spezialisieren und ihre theoretischen und praktische Kenntnisse in den jeweiligen Fach zu vertiefen.